Freitag, 29. Dezember 2017

Aktuelles zu den Gesetzlichen Krankenkassen

Derzeit geben die Gesetzlichen Krankenkassen ihre neuen Beiträge ab Januar 2018 bekannt. Wie schon im letzten Newsletter angekündigt, finden Sie die tagesaktuellen Übersichten unter www.kassensucheservice.de . Dabei fällt auf, dass es sowohl Beitragserhöhungen als auch Beitragssenkungen gibt, die meisten Kassen aber wohl ihren Beitrag unverändert lassen.

ERHÖHUNGEN von Beiträgen (sortiert nach Höhe):
- BKK Scheufelen (regional): +0,2%-Punkte auf insgesamt 15,2%
- BKK VBU Verkehrsbau Union (bundesweit): +0,4%-Punkte auf insgesamt 15,9%
- BKK Technoform: +0,6%-Punkte auf insgesamt 15,9%
Erfahrungsgemäß werden wohl noch weitere Kassen in den ruhigen Weihnachtstagen Erhöhungen bekannt geben.

SENKUNGEN von Beiträgen (alphabetisch sortiert):
- AOK Bremen/Bremerhaven (regional): -0,3%-Punkte auf insgesamt 15,4%
- AOK Hessen (regional): -0,1%-Punkte auf insgesamt 15,6%
- AOK Nordwest (regional): -0,2%-Punkte auf insgesamt 15,5%
- AOK Rheinland-Pfalz/Saarland (regional): -0,1%-Punkte auf insgesamt 15,6%
- Bertelsmann BKK (bundesweit): -0,08%-Punkte auf insgesamt 15,8%
- BKK Akzo Nobel Bayern (regional): -0,1%-Punkte auf insgesamt 15,1%
- BKK Euregio (regional): -0,12%-Punkte auf insgesamt 15,18%
- BKK Verbund Plus (bundesweit): -0,1%-Punkte auf insgesamt 15,3%
- IKK classic (bundesweit): -0,2%-Punkte auf insgesamt 15,8% - aber erst zum Mai 2018!
- Metzinger BKK (regional): -0,3%-Punkte auf insgesamt 14,6%
- R+V BKK (bundesweit): -0,1%-Punkte auf insgesamt 15,5%
- TK Techniker Krankenkasse (bundesweit): -0,1%-Punkte auf insgesamt 15,5%
Auch hier kommt sicherlich noch die eine oder andere Kasse hinzu.

Die meisten Kassen, darunter auch die Großkassen wie Barmer, DAK, KKH oder Knappschaft werden ihren Beitrag unverändert lassen.

Nur zur Erinnerung: Der allgemeine Beitragssatz liegt bei 14,6% und dieser wird von Arbeitnehmern und Arbeitgebern paritätisch bezahlt. Dazu kommt ein kassenindividueller Zusatzbeitrag, der 2018 im definierten Durchschnitt 1,0% (im Vorjahr 1,1%) beträgt. Der gesamte Durchschnittsbeitrag liegt somit bei 15,6% ab dem 01.01.2018.
Eine Krankenkasse, die Metzinger BKK (regional in Baden-Württemberg und nach der anstehenden Fusion mit der BKK MEM auch in Thüringen), verzichtet komplett auf die Erhebung eines Zusatzbeitrags. Alle anderen erheben zwischen 0,3% und 1,8%.

Ein Beispiel: Verdient jemand im Jahr 2018 durchschnittlich EUR 3.000,- brutto pro Monat und ist bislang bei der BKK VBU versichert (diese erhöht deutlich) und wechselt in die TK (diese senkt), dann spart er monatlich EUR 12,- (0,4% seines Gehalts) bzw. EUR 144,- pro Jahr.
Wechselt er in die günstigste bundesweit geöffnete Krankenkasse, die hkk (deren Beitrag bleibt unverändert), dann spart er sogar monatlich EUR 21,30 (0,71% seines Gehalts) bzw. EUR 255,60 pro Jahr.
Bitte beachten Sie aber unbedingt auch die Leistungsunterschiede, die Sie über die Vergleiche und Gegenüberstellungen die wir für  unsere Kunden ganz leicht herausarbeiten können! Ein seriöser Vergleich von Gesetzlichen Krankenkassen beinhaltet immer sowohl einen Beitrags- als auch einen Leistungsvergleich.



Ihr unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Dienstag, 19. Dezember 2017

BU-Vorsorgeschutz ohne Risikofragen

Mit dem "Golden BU Vorsorgeschutz" der LV 1871 sichern sie ihre Vorsorgeverträge von beliebigen Anbietern ab für den Fall, dass sie dafür aufgrund Berufsunfähigkeit die Beiträge oder Raten für diese Verträge nicht mehr bezahlen können.

Bis zu einem Höchstbetrag von 250 Euro im Monat übernimmt die LV 1871 in diesem Fall die Beitragszahlungen.

Dieser "Golden BU Vorsorgeschutz" kann ohne Beantwortung von Risikofragen abgeschlossen werden. Es gilt lediglich eine Wartezeit von drei Jahren.

Die Zahlungen für folgende Verträge aller Anbieter können gegen Berufsunfähigkeit abgesichert werden:

  • Sparpläne
  • Fondssparpläne
  • Bausparpläne
  • Rentenversicherungen
  • Riester-Verträge
  • Kapitallebensversicherungen
  • Private Krankenversicherungen
Neu: jetzt auch für private und geschäftliche Darlehensverträge.


Ihr unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Montag, 18. Dezember 2017

Operationskostenversicherung für Katzen mit Innovationsgarantie

Eine unerwartete Operation kann jedes Tier treffen. Schließlich kann in einem lebendigen Haustieralltag immer mal etwas passieren. Und das kann teuer werden. Machen Sie diese Kosten für Ihre Kunden kalkulierbar - mit der ADCURI-Tier-Operationskostenversicherung.

Ab heute bieten wir auch die Operationskostenversicherung für Katzen an:
  • keine Begrenzung auf eine Jahres-Höchstersatzleistung
  • freie Wahl des Tierarztes
  • Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht und das Kündigungsrecht im Leistungsfall nach dem 3. Versicherungsjahr.
Erstattet werden die Kosten bis zum 3-fachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte für
  • die Untersuchung, die zur Feststellung der Diagnose, die zu der Operation führt, erforderlich war sowie daran anschließende weitere Untersuchungen, die der Operationsvorbereitung dienen (inkl. Vorbericht, klinische Untersuchung sowie spezielle Untersuchungen wie z. B. Röntgen, Magnet-Resonanz-Tomographie, Endoskopie, Biopsie, Labor)
  • die Operationen (auch unter Teilnarkose)
  • die anschließende Nachbehandlung bis zum 15. Kalendertag nach der Operation (inkl. z. B. Akupunktur, Homöopathie, Lasertherapie, Magnetfeldtherapie und Neuraltherapie, wenn deren Wirksamkeit und Wirkungsweise veterinärwissenschaftlich überprüft und dokumentiert sind). 
Es gibt keine Begrenzung auf eine Jahres-Höchstersatzleistung.

Wenn die ADCURI in Zukunft die Tier-Operationskostenversicherung mit verbesserten Leistungen anbietet, ohne dass dafür ein Extra-Beitrag berechnet wird, gelten diese Verbesserungen automatisch für den bestehenden Vertrag - selbstverständlich beitragsfrei!

Gerne erstellen wir Ihnen innerhalb von Stunden ein entsprechendes Angebot und betreuen Sie während der gesamten Vertragslaufzeit in allen Fragen.


Ihr unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Samstag, 16. Dezember 2017

Haben Sie damit gerechnet? Widerrufsmöglichkeit Autokredit.

Nachfolgend eine Information der Rechtsanwaltskanzlei Mingers & Kreuzer, Verfasser Rechtsanwalt Markus Mingers.

Ich habe einen interessanten Artikel in der Stiftung Warentest über den Widerruf des Autokredits gefunden, der vielleicht auch Sie interessieren könnte.

Die Stiftung Warentest berichtete bereits im April 2017 von den Fehlern der Autobanken, die zu den Widerrufsmöglichkeiten der Autokredite führen. 

Bekannte Banken, die diesen Fehler gemacht haben, sind unter anderem:
• Opel Bank
• Peugeot Bank
• Audi Bank
• Ford Bank
• Volkswagen Bank ... und viele mehr.
 
Falls Sie Ihr Auto bei einer dieser Banken finanziert haben, haben Sie große Chancen nicht nur die Tilgungsraten von den Banken, sondern auch die Anzahlung an das Autohaus wiederzubekommen. 
 
Und hier mein kleines Rechenbeispiel, wie günstig Sie dann gefahren sind: 
Sie haben Ihr Auto vor 2 Jahren für 20.000 Euro finanziert
Der Zinssatz liegt bei 1% pro Jahr
Die Laufleistung liegt bei ca. dreißigtausend km 
 
=> Sie erhalten nach Rückgabe Ihres Autos alle gezahlten Leistungen, bis auf die 400 Euro Zinsen (1% von 20.000 Euro* 2 Jahre). 
 
Ein gefahrener Kilometer hat Sie somit nur 1,3 Cent (400€/30.000 km) gekostet. Das ist echt günstig, oder?
 
Grüße

Markus Mingers
 
PS: Doch bevor Sie voreilig Ihren Vertrag widerrufen, sollten Sie prüfen, ob Ihre Rechtschutzversicherung diese Angelegenheit übernimmt. Auch eine Versicherung, die nach dem Autokauf abgeschlossen wurde, kann in dem Fall des Widerrufs greifen.


Gerne stellen wir für Interessenten und unsere Mandanten/innen den Kontakt zu Rechtsanwalt Markus Mingers her. Für weitere geldwerte Tipps informieren Sie sich doch regelmäßig auf unserem Finanzblog www.youatnet-makler.de bzw. Folgen Sie uns per E-Mail (Registrierung links Mitte unserer Homepage).


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren  unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Donnerstag, 14. Dezember 2017


Information zum Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz (StUmgBG)

Liebe Mandaten/innen zur Ihrer Information:
Zum 01.01.2018 sind alle Banken gesetzlich verpflichtet, die Steuer-Identifizierungsdaten (Steuer-ID) für jeden Kontoinhaber sowie jeden anderen Verfügungsberechtigten und jeden wirtschaftlich Berechtigten zu erheben und aufzuzeichnen. Aus diesem Grund müssen Sie zukünftig bei jedem Vertragsabschluss bei Ihrer Bank bzw. Finanzdienstleister ihre Steuer-ID angeben. Bei allen Vertragsabschlüssen muss zusätzlich zur Legitimationsprüfung eine Kopie des gültigen Legitimationsdokumentes eingereicht werden.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren  unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Dienstag, 28. November 2017

Änderungen der "Investmentsteuerreform 2018" (InvStRefG) und die Auswirkungen für alle Fondsanleger.

Heute bei DWS Investments Live vor Ort Herbstroadshow 2017. Für meine Mandanten/innen Info u.a. über neueste Änderungen der "Investmentsteuerreform 2018" InvStRefG) und die Auswirkungen für alle Fondsanleger. 
❗Wegfall der Bestandsschutzregelung ❗uvm.

In den nächsten Tagen mehr dazu hier auf youatnet-makler.de.


 
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren  unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Die wichtigsten Wirtschaftstermine des Tages


Nützlicher Beitrag der HVV für alle Hamburger: Der Glühweinfahrplan 2017 :)


Noch 2 Tage um bei Ihrer Autoversicherung Beiträge zu sparen! Jetzt selbst hier sicher online berechnen!


Berechnen Sie in wenigen übersichtlichen Schritten, den derzeit günstigsten Tarif für Ihr Auto. Dazu benötigen Sie nur Ihren Fahrzeugschein zur Hand.
Wir haben mindestens genauso eine große Tarifauswahl wie die aus der Werbetrommel bekannten Internetportale. Meist noch günstiger, da spezielle Maklerdeckungskonzepte. 

Dazu bekommen Sie denselben persönlichen Ansprechpartner. ;-)
Gerne berechnen wir Ihnen auch ein Angebot direkt live am Telefon, rufen Sie mich dazu einfach kurz an unter Tel. 040-22611654. Nach Anfrage per Mail an foerster@youatnet-makler.de, auch gerne nach 21 Uhr möglich. Bundesweite Beratung und Unterstützung.
Wichtig: Kündigen Sie spätestens am 30.11.2017 per Fax oder E-Mail Ihre Autoversicherung bei dem jetzigen Versicherer. Gerne stellen wir Ihnen dazu ein Kündigungsschreiben zur Verfügung. 


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren  unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Dirk Müller - Netzneutralität: Das Ende der freien Meinungsäußerung rück...

Donnerstag, 23. November 2017

Aktuelles zu Gesetzlichen Krankenkassen

Aktuell stehen wieder Fusionen im Krankenkassenmarkt an:
- Die BKK MEM wird zum 1.1.2018 auf die Metzinger BKK fusionieren
- Die BKK Vital wird voraussichtlich auch zum 1.1.2018 auf die BKK Pfalz fusionieren.


Viel spannender aber wird es zum Jahreswechsel mit den Beiträgen. Die erste Krankenkasse hat bereits angekündigt, ihren Beitrag im kommenden Jahr zu senken:
- AOK Bremen/Bremerhaven senkt (!) den Zusatzbeitrag um 0,3%-Punkte auf 0,8% (Gesamtbeitrag dann 15,4%). Das allerdings erst zum 01.03.2018.


Derzeit ist bei sehr vielen Krankenkassen in der Diskussion, die Beiträge zu senken. Aber was ist passiert?

Das Bundesgesundheitsministerium ist den Empfehlungen des Schätzerkreises gefolgt und geht davon aus, dass auch dann genug Geld im Krankenversicherungssystem vorhanden ist, wenn der durchschnittliche Beitragssatz um 0,1%-Punkte gesenkt wird.

Da es aber bekanntlich um die Finanzen der Gesetzlichen Krankenkassen sehr unterschiedlich bestellt ist, können natürlich nicht alle ihren Beitragssatz um genau diese 0,1%-Punkte senken. Im Gegenteil: Es sieht derzeit so aus, dass viele Kassen den Beitragssatz stabil halten, einige aber eine unter Umständen deutlichere Senkung vornehmen - siehe z.B. die AOK Bremen/Bremerhaven mit 0,3%.Punkten.

Aufgrund der unterschiedlichen Aufsichten werden die Krankenkassen die neuen Beitragssätze erst nach und nach bekannt geben. Erste Landeskrankenkassen werden wahrscheinlich schon bald mit den neuen Beiträgen kommen. Die meisten Kassen aber unterliegen der Aufsicht des Bundesversicherungsamtes und werden die neuen Beiträge nicht vor dem 15.12.2017 bekannt geben.
Und erfahrungsgemäß werden Beitragssenkungen eher früh bekannt gegeben, mögliche Erhöhungen dagegen erst so spät wie möglich, um in der Weihnachtszeit ein wenig "unterzugehen".



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren  unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Montag, 13. November 2017

Consorsbank wird DAB BNP Paribas


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren  unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22611654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Freitag, 27. Oktober 2017

Impressionen Abendveranstaltung von THOMAS LLOYD Wachstumsmarkt Infrastruktur Asien


Sehr interessante Investitionsmöglichkeiten in den Wachstumsmarkt Infrastruktur. Hier mit einem der führenden Anbieter THOMAS LLOYD. Es werden unterschiedliche Anlagemöglichkeiten, auch ein Sparplan angeboten mit zweistelligen Zielrenditen die bereits regelmäßig erzielt wurden.
Auch das Netzwerken mit Maklerkollegen/innen darf natürlich an einem solchen Abend nicht fehlen. 

Sonntag, 1. Oktober 2017

Die neuen (vorläufigen) Beitragsbemessungsgrenzen

Mittlerweile sind die sog. Beitragsbemessungsgrenzen für die Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Kranken- und Pflegeversicherung bekannt gegeben worden, müssen aber noch vom Bundesrat verabschiedet werden. Einige der Zahlen sind wirklich sehr interessant. Sobald die Zustimmung des Bundesrats erfolgt ist, werden wir wiederum diese hier kurz bekannt geben. 

Die neuen (vorläufigen) Beitragsbemessungsgrenzen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren  unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Donnerstag, 21. September 2017

NEU Festgelder für Geschäftskunden

Das Angebot ist bisher einmalig auf dem europäischen Markt: GmbHs und haftungs­beschränkte Unternehmer­gesell­schaften mit Sitz in Deutschland können nun bis zu 0,70 % p.a. für ein Firmen­festgeld erhalten.

Momentan liegen die aktuell verfügbaren Ange­bote für Firmen­fest­gelder durch­schnitt­lich im Minus­ber­eich. Nur eine Hand­voll deutsche Banken bieten positive Zin­sen. Mit uns können Sie hin­gegen bis zu 0,70 Prozent pro Jahr erwirt­schaften – und damit von den höchsten in Deutsch­land ange­botenen Zinsen profi­tieren.


Der Festgeld­abschluss bleibt gewohnt einfach: Wie auch bei Privat­kunden genügt über uns eine ein­malige Registrierung und eine Identi­fizie­rung per Post- oder Video-Ident eines Geschäfts­führers. Danach können Sie Fest­gelder bequem online abschließen und ver­walten. Sämtliche Einlagen sind gemäß EU-Recht bis zu 100.000 Euro je Bank und Kunde durch die jewei­lige nationale Ein­lagen­sicherung geschützt.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren  unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Mittwoch, 20. September 2017

Investmentsteuerreform 2018: Das müssen Anleger jetzt wissen



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren  unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Sonntag, 17. September 2017

EU plant Konten-Sperrungen um Bank-Runs zu verhindern!

Die EU-Staaten wollen den Bankenaufsichten die Vollmacht erteilen, auch Bankkonten unterhalb von 100.000 Euro zu blockieren.

Dadurch sollen Bank-Runs verhindert werden, wie einem entsprechenden EU-Dokument vom 10. Juni 2107, dass der Nachrichtenagentur Reuters vorliegt, zu entnehmen ist.

Der EU-Vorschlag erfolgt zwei Monate nach einem Bank-Run auf die spanische „Banco Popular“, welcher dann letztendlich zu deren Pleite führte.

Die Europäische Union will damit erreichen, dass die Bankaufsichten im Notfall, auch Kundenkonten unter 100.000 Euro Guthaben einfrieren kann, um damit Barabhebungen zu verhindern.

Durch diese Maßnahmen sollen strauchelnde Banken geschützt werden, oder solche, die im Verdacht stehen, pleitezugehen.

Das aktuelle EU-Dokument sieht vor, dass die Trennung des Bankkunden von seinem Vermögen fünf Arbeitstage andauern soll. Im Notfall soll die Blockierung der Konten auf maximal 20 Tage ausgeweitet werden können.

Die Bankkunden sollen gnädigerweise „zumindest einen begrenzten Geldbetrag“ aus ihren Guthaben abheben können, um den unmittelbaren finanziellen Bedürfnissen gerecht zu werden (Griechenland lässt Grüßen).

Völlige Einigkeit herrscht zwischen den EU-Staaten allerdings nicht. Der Musterschüler Deutschland hat allerdings entsprechende Maßnahmen zur Blockierung von Bankkonten bereits umgesetzt und plädiert für die EU-weite Umsetzung.

Wohl ein weiterer verzweifelter Versuch, ein todkrankes System doch noch irgendwie am Leben zu erhalten, anstatt dem Motto der Dakota Indianer zu folgen: „Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab“.

Wir sollten uns daher die berechtigten Fragen stellen und entsprechend umgehend handeln auf unsere persönlichen Finanzen.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren  unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Montag, 11. September 2017

Zusatzbeiträge der Krankenkassen gestiegen

15 gesetzliche Krankenversicherer haben sich im vergangenen Jahr Erhöhungen des Zusatzbeitrages vom Bundesversicherungsamt genehmigen lassen, wie dieses vor Kurzem berichtete. Den Zusatzbeitrag kann jede Kasse je nach individueller Finanzlage selbst festsetzen. Der Durchschnitt liegt derzeit bei 1,1 Prozent. So viel zahlen insgesamt 9,7 Millionen Versicherte von 17 Kassen.
13,6 Millionen Mitglieder von 22 Kassen müssen dagegen tiefer in die Tasche greifen, da ihr Zusatzbeitrag über dem Schnitt liegt. "Die Zahl der Krankenkassen mit überdurchschnittlichem Zusatzbeitragssatz hat damit weiter zugenommen", resümiert das Bundesversicherungsamt. Um das Bild kompett zu machen: Weniger als 1,1 Prozent zahlen aktuell 10,7 Millionen Versicherte, die sich auf 26 Krankenkasse verteilen.
Für das Jahr 2016 vermeldeten 39 Kassen einen Überschuss und ebenso viele einen Verlust. Insgesamt aber steht ein Plus von rund 500 Millionen Euro unterm Strich, während es 2015 noch ein Minus von 1,1 Milliarden war. Das spricht für eine Atempause. 


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren  unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler. Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche.

Mittwoch, 30. August 2017

WICHTIG Erweiterung des Versicherungsschutzes gegen Elementarschäden

Wetterextreme und dadurch verursachte Naturkatastrophen sind mittlerweile auch in Deutschland alltäglich geworden. Ob Hochwasser, Starkregen oder heftige Schneefälle: Die Bilder der schweren und mitunter sogar existenzbedrohenden Schäden verdeutlichen die möglichen Folgen der Naturgewalten. Wir müssen uns darauf einstellen, dass Schäden an Immobilien und deren Inventar - verursacht durch Naturgefahren - im Rahmen des Klimawandels weiter zunehmen werden.

Sie können sich vor den finanziellen Auswirkungen dieser Ereignisse schützen, in dem Sie den Versicherungsumfang der Wohngebäude- und/ oder Hausratversicherung um den Schutz für Elementarschäden erweitern.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler.
Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche 💯

Freitag, 25. August 2017

Unser neuer Tarif für junge Weltentdecker!



Ob Schüler oder Studenten, Doktoranden oder Gastwissenschaftler, Work & Traveller oder Backpacker - mit der neuen flexiblen AKV sind alle gut abgesichert, die einen langen Auslandsaufenthalt planen. Denn sie kann für eine maximale Dauer von 36 Monaten oder sogar tageweise abgeschlossen und gekündigt werden. Sollten Sie bzw. Ihr Kind vor dem Versicherungsende die Reise beenden, erstattet der Versicherer sogar den zu viel gezahlten Betrag zurück!

Hier finden Sie alle Vorteile unseres neuen Tarifs im Überblick:

  lange Versicherungsdauer von bis zu 1.095 Tagen (36 Monate) 

  flexible Versicherungsdauer: tageweise abschließbar und kündbar
  besonders günstige Prämie für alle bis 35 Jahre (Abschluss bis. max 55 Jahre möglich)
  versicherbarerer Personenkreis: deutsche und ausländische Sprachschüler, Studenten,  
Schüler, Stipendiaten, Doktoranden, Gastwissenschaftler, Praktikanten, Work &  Traveller, Teilnehmer an Programmen des Freiwilligendienstes, Volunteers, WWOOFer, 
Backpacker & Globetrotter 
 ohne Selbstbeteiligung und Gesundheitsfragen 
 optional mit Zusatz-Paket abschließbar


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler.
Online-Beratung via Skype / ZoomCall bundesweit 7 Tage die Woche 💯

Donnerstag, 24. August 2017

Hohe Ausschüttungen 6,88% p.a. - CO.NET Verbrauchergenossenschaft. Gemeinsam stark!




  • CO.NET in Stichpunkten:
  • - Gegründet 2001, bewährt und langjährig erfolgreich
  • - Viele tausend Handelspartner
  • - CO.NET-Card, die Mastercard mit DiRa-System gebührenfrei
  • - Lukrative Genossenschaftliche Ausschüttungen auf Ihre Genossenschaftsanteile
  • Durchschnittlich über die letzten 16 Jahre (!!!) mit 6,88% p.a. 
  • - Breit gefächerte Sicherheiten mit Kartenkonzepten, Immobilien
  • - Keine Nachschusspflicht
  • - Vollmitgliedschaft bereits ab 4 Anteilen
  • - Nur 5 Jahre Haltezeit
Wie geht es weiter? Sie haben Interesse! Eine Beteiligung an CO.NET ist nur über einen Vertriebspartner wie wir möglich. Schreiben Sie uns an foerster@youatnet-makler.de oder über das Kontaktformular und ich melde mich umgehend bei Ihnen.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler.

Dienstag, 22. August 2017

Mit Kindern zum Zahnarzt

Signal Iduna und Deutscher Ring Fusion der Krankenversicherer

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat bereits Anfang August 2017 der Fusion der beiden privaten Krankenversicherer zugestimmt. Mit der nun erfolgten Eintragung im Handelsregister ist die Verschmelzung rechtskräftig.

Die Marke Deutscher Ring Krankenversicherung bleibt weiterhin erhalten. Somit bleibt der Versicherungsschutz der bisherigen Kunden inhaltlich unverändert bestehen. Die jeweiligen Versicherungsbedingungen und vertragliche Vereinbarungen gelten weiter.

Durch den Zusammenschluss beider Unternehmen, stehen dem Vertrieb beide Marken und die gemeinsame Produktpalette zur Verfügung. Kunden der Signal Iduna Krankenversicherung a.G. profitieren nun von einem breiten, zielgerichteten Angebot zweier erfolgreicher Marken.

Zielsetzung des jungen Unternehmens ist es, einer der führenden Gesundheitsdienstleister der Branche zu werden, heißt es in einer Pressemitteilung.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler.

Donnerstag, 13. Juli 2017

Weitere Bewegungen bei den gesetzlichen Krankenkassen

- Weitere Beitragssatz-Erhöhung:In unserer letzten Information hatten wir Sie informiert, dass die IKK Südwest ihren Beitragssatz zum 1.7.2017 erhöht hat. Sehr kurzfristig hat sich noch eine zweite Kasse zum gleichen Datum zu einer Erhöhung entschlossen:
Die SECURVITA Krankenkasse hat ihren Zusatzbeitrag zum 01.07.2017 von 1,4% auf 1,7% erhöht. Der neue Gesamtbeitrag liegt dann bei 16,3%.

- Fusion zweier Krankenkassen:Weiterhin liegt uns die Ankündigung einer Fusion zweier Krankenkassen zum 01.10.2017 vor:
Die BKK advita wird mit der BKK24 zur neuen BKK24 verschmelzen. Beide Kassen haben derzeit einen Gesamt-Beitragssatz von 15,7%, damit ändert sich beitragsmässig für die Kunden nichts.


Gerne helfen wir Ihnen bei einem Kassenwechsel, egal ob Sie Leistungsorientiert sind, bestimmte Erstattungswünsche haben oder einfach nur der Preis entscheidend ist.
❗❗Sie können auch gerne selbst hier einen Kassenvergleich vornehmen und gleich abschließen.❗❗



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler.

Freitag, 30. Juni 2017

Neuer günstiger Top Hundehalter-Haftpflichttarif mit 20% Rabatt ab 2 Hunden

Der neue Hundehalter-Haftpflichttarif der BavariaDirekt steht Ihnen ab sofort über uns zur Verfügung. Wir erstellen Ihnen gerne innerhalb von Minuten ein Vergleichsangebot.
Direkt anrufen Tel. 040-22 611 654 oder info@youatnet-makler.de 


Die Highlights*:
  • Best-Bedingungs-ZusageVersicherungsschutz nach dem leistungsstärksten Tarif im Markt
  • Künftige beitragsfreie Leistungsverbesserungen sind automatisch versichert
  • Deckungssummen von 5 Mio. € bis 30 Mio. €
  • Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit
  • Ausfalldeckung inklusive Rechtsschutz
  • Mietsachschäden auch an beweglichen Sachen
  • Mietsachschäden durch tierische Ausscheidungen
  • Gemietete Anhänger / Kutschen / Schlitten
  • Figuranten
  • Unbegrenzter Auslandsaufenthalt
Der Tarif wurde vollständig überarbeitet. Sie können zwischen den 3 Produktvarianten S, M und L wählen. In der Variante Komfort L wird ausgezeichneter Versicherungsschutz geboten, hier sind Sie als Kunde mit der Best-Bedingungs-Zusage immer auf der sicheren Seite. Die Variante Komfort M ist für Kunden gedacht, die auf ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis achten und Komfort S richtet sich an die preisbewussten Kunden.

NEU: Bei der Versicherung von 2 Hunden gibt es in allen Produktvarianten künftig einen zusätzlichen Nachlass von 20 % je Hund


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler.

Mittwoch, 28. Juni 2017

Wichtige Information zur gesetzlichen Neuregelung zum Notvertretungsrecht ab 01.07.2018

Im Bundestag wurde am 18.05.2017 das „Gesetz zur Verbesserung der Beistandsmöglichkeiten unter Ehegatten und Lebenspartnern in Angelegenheiten der Gesundheitssorge und in Fürsorgeangelegenheiten“ beschlossen. Diese Neuregelung soll am 01.07.2018 in Kraft treten.
Damit wird für Ehepaare und eingetragene Lebenspartnerschaften die Möglichkeit geschaffen, im Fall einer plötzlichen akuten Erkrankung oder eines schweren Unfalls Entscheidungen im Rahmen der sogenannten Gesundheitssorge zu treffen. Dies umfasst ärztliche Untersuchungen und Eingriffe sowie Entscheidungen, wenn es um eine Verlegung in ein anderes Krankenhaus geht.
Ausdrücklich ausgeschlossen von dieser automatischen Bevollmächtigung sind alle weiteren Entscheidungen für den handlungsunfähigen Partner. So können beispielsweise keine Vermögens- oder Behördenangelegenheiten geklärt werden; es fehlt auch die Befugnis an den Partner adressierte Post zu öffnen oder zu lesen.
Es besteht die Gefahr, dass bei manchem der Eindruck erweckt wird, dieses neue Gesetz mache die private Vorsorgevollmacht überflüssig.
Ziel des Gesetzes ist ausdrücklich nicht der Ersatz der bewährten Vorsorgevollmacht. Es geht darum, die zeitliche Lücke zwischen medizinischer Akutversorgung in Folge eines Unfalls oder einer schweren Erkrankung und der dann notwendigen Bestellung eines Betreuers zu überbrücken. Dieses Betreuungsverfahren kann auch zukünftig nur mit einer Vorsorgevollmacht wirksam verhindert werden. 
Die Patientenverfügung ist nicht Gegenstand der Neuregelung.
Eine deutliche Verbesserung bringt die Möglichkeit, dass zukünftig auch Ärzte Einsicht in das Zentrale Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer nehmen können, um Auskunft über dort registrierte Vorsorgedokumente zu erhalten. Somit wird die Registrierung im ZVR weiter aufgewertet und in Verbindung mit dem 24- Stunden-Notfall-Service der Deutschen Vorsorgedatenbank AG das Auffinden und der Zugriff auf diese Dokumente deutlich erleichtert. Somit ist auch eine schnelle Kontaktaufnahme mit den Bevollmächtigten möglich. 
Für alle weiteren Tätigkeiten im Namen des betroffenen Partners (Behörden, Versicherungen, Vermögen, Post, Internet usw.) ist eine Vorsorgevollmacht notwendig. Ist diese nicht vorhanden kommt es in jedem Fall zur Bestellung eines Betreuers. Dies kann ein Angehöriger oder ein Berufsbetreuer sein. Die Entscheidung trifft das Betreuungsgericht.
Fazit: 
Für alle, die Wert auf Selbstbestimmung legen, ändert das neue Gesetz nichts. Die Vorsorgevollmacht in Verbindung mit einer Patientenverfügung ist auch in Zukunft die einzige Möglichkeit, rechtzeitig selbstbestimmt vorzusorgen. 
Link: 
Information Deutscher Bundestag
Quelle: Deutsche Vorsorgedatenbank


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler.

Dienstag, 27. Juni 2017

Einführung einer privaten bundesweit neuartigen Autoinhaltsversicherung (AIV) Classic-Schutz

Am 3. Juli 2017 ist Startschuss


Gängige Hausratversicherungen sichern den Autoinhalt von Privatkunden nur begrenzt ab. Die Klausel "Diebstahl aus dem Kfz" birgt Einschränkungen hinsichtlich versicherter Gegenstände, des Geltungsbereichs sowie der Entschädigungshöhe. 
Dieses neue Produkt schließt eine wichtige Lücke in der Absicherung des persönlichen Eigentums.
Was ist versichert?
Gegenstände des Versicherungsnehmers und seiner Familie im Innenraum des PKW, zum Beispiel 

  • Handy
  • Laptop/ Tablet 
  • Wertsachen, z. B. Bargeld 
  • Einkäufe 
  • berufliche Gegenstände und vieles mehr.
Gegen welche Gefahren?
  • Diebstahl/ Raub (auch bei Totalentwendung des Kfz)
  • Unfall des Kraftfahrzeuges (Eigen- oder Fremdverschulden)
  • Brand, Explosion
  • Sturm, Hagel
Was sind die Besonderheiten?
  • Neuwertentschädigung
  • 24-Stunden-Deckung, keine Nachtzeitklausel
  • Europaweiter Versicherungsschutz
Was kostet die Autoinhaltsversicherung?
Versicherungssumme 2.000 € = 49,90 €
Versicherungssumme 4.000 € = 99,00 €



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 | Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler.

Donnerstag, 22. Juni 2017

AKTION: Beste Zahnzusatztarife am Markt befristet ohne Wartezeit!!!

Vorab möchte ich bekannt geben, dass Sie über uns die Möglichkeit haben, die mit besten Zahntarife am Markt von der ARAG Krankenversicherung, in einem befristeten Zeitraum ohne Wartezeit abzuschließen. 
Erklärung: Erst nach Ablauf der jeweiligen Wartezeit, ist eine Inanspruchnahme der Zahnversicherung möglich. Vorteil jetzt: Sie können schneller im Falle eines Falles in die Übernahme von privatzahnärztlichen Leistungen kommen. 
Die ARAG Krankenversicherung verzichtet in allen Zahnzusatztarifen (Z100, Z90Bonus, Z70 und Z50/90) auf die allgemeine und besondere Wartezeit (3 Monate und 8 Monate) für Versicherungsbeginne im Zeitraum vom 01.07.2017 bis 01.09.2017.

Gerne zeige ich Ihnen die Unterschiede der umfangreichen Tarife am Markt und wähle mit Ihnen zusammen den passenden Zahntarif aus. Rufen Sie jetzt an: 040-22 611 654 oder bitten Sie um einen Rückruf über unser Kontaktformular auf der ersten Seite.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 |  Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler.

Dienstag, 20. Juni 2017

Neues Produkt Gleichgewicht von Prokundo

Mit Gleichgewicht sorgen Sie optimal vor und sind bei einem Unfall finanziell abgesichert. 
Damit kommt Ihr Leben nach einem Unfall wieder ins Gleichgewicht. Wie das geht?
Ganz einfach, es werden die Kosten übernommen, die Ihnen durch einen Unfall entstehen. Immer dann wenn kein anderer dafür einspringt. Und das ein Leben lang, bis zu einer Summe von 10 Millionen Euro



Gerne erkläre ich Ihnen die Unterschiede von Gleichgewicht, zu Ihrer jetzigen "Unfallversicherung" und ob dieser hochspannende Leistungstarif für Sie in Frage kommt.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 |  Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler.

Donnerstag, 15. Juni 2017

#Spezialisten-Tipp - Eigentümer Ergänzungsdarlehen ohne Grundschuldeintragung - Reduzierung des Beleihungsauslauf

Vielen Dank an unseren Bauspar-Experten Christian Andreas für diesen wertvollen geldwerten Baufi-Tipp.

Eine der großen Bausparkassen hat ein neues Produkt herausgebracht, dass bei einer Baufinanzierung eingesetzt werden kann, um den Beleihungsauslauf abzusenken. Das kann sich unter Umständen gut rechnen in der Finanzierungskondition.

Ziel:
Reduzierung des Beleihungsauslauf einer fremden Erstrang Finanzierung zur Verbesserung der Erstrang-Kondition.
Das Ergänzungsdarlehen muss aber innerhalb von 100% Auslauf reinpassen. Reine Nebenkosten werden nicht abgedeckt. Antragsstellung vor Zusage der Fremdbank. Dies übernehme ich dann selbstverständlich als Ihr unabhängiger Finanzmakler und Bankkaufmann. 

Sie haben vor eine Immobilie zu finanzieren, machen dies aber nicht von Beruf seit Jahrzehnten und sind endlich kritisch den Empfehlungen ihrer abhängigen Hausbank, dann sind wir genau Ihr Spezialist in der sicheren Erfüllung Ihres Finanzierungswunsches. Rufen Sie mich jetzt dazu an und vereinbaren Sie einen kostenfreien Beratungstermin unter Tel. 040-22 611 654. Bundesweite Beratung und Betreuung ist unser tägliches Geschäft. Persönliche Beratung via Skype bzw. Telefon.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Jens Artur Förster - Bankkaufmann seit 1992 |  Tel. 040-22 611 654 | foerster@youatnet-makler.