DAX: 11.144 -0,3%ESt50: 3.157 -0,4%TDax: 2.543 +1,1%Dow: 25.064 +0,3%Nas: 7.264 -0,3%Bitcoin: 2.997 -0,5%Euro: 1,1446 -0,1%√Ėl: 63,05 +0,2%Gold: 1.311 -0,6%

Empfohlener Beitrag.

Kassenpatienten werden 2019 entlastet

Gesetzlich Krankenversicherte m√ľssen mit Beginn des neuen Jahres weniger f√ľr ihre Gesundheitsversorgung bezahlen. Daf√ľr sorgt neben gesetzl...

Sonntag, 27. Januar 2019

Aktuelles zu den Gesetzlichen Krankenkassen

Zum Jahreswechsel 2018/2019 gab es anders als urspr√ľnglich angek√ľndigt nur eine einzige Fusion: Die mhplus Krankenkasse hat die ohnehin in Verwaltungsunion agierende Metzinger BKK √ľbernommen. Letztere war die einzige Kasse ganz ohne Zusatzbeitrag; ihre Mitglieder m√ľssen nun einen Zusatzbeitrag von 0,98 Prozentpunkten hinnehmen.
Die bereits angek√ľndigte Fusion der BKK Achenbach-Buschh√ľtten auf die BKK Linde hat dann doch nicht stattgefunden.

Von den 109 am 01.01.2019 existierenden Gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland haben 36 Kassen ihren Zusatzbeitrag gesenkt, 68 Kassen ihren Zusatzbeitrag unverändert gelassen und 5 Kassen ihren Zusatzbeitrag erhöht.

Rund ein Drittel aller Krankenkassen hat somit ihren Beitragssatz zum Jahreswechsel gesenkt. Hoch fallen die Senkungen aber nicht aus, das Gros der Anbieter hat nur bis maximal 0,2%-Punkte gesenkt. Geradezu homöopathisch gering waren die Senkungen bei der BKK PwC und der Novitas BKK mit einer Reduzierung um jeweils nur 0,01%-Punkte bzw. der BKK EY um 0,05%-Punkte.
Es gibt aber nat√ľrlich auch Kassen, die deutlicher gesenkt haben. Dabei f√§llt besonders die Securvita Krankenkasse auf, die - als vormals eine der teuersten Kassen - um deutliche 0,6%-Punkte senkt und mit nun 1,10% einen nur noch etwas √ľberdurchschnittlichen Zusatzbeitrag erhebt.
Vom gleich hohen Niveau aus hat die Merck BKK gesenkt – aber „nur“ um 0,3%-Punkte und hat jetzt noch immer 1,40% Zusatzbeitrag.
Ebenfalls zu den st√§rksten Reduzierungen des Beitragssatzes geh√∂ren die -0,23%-Punkte der BKK Euregio. Diese ist damit die drittg√ľnstigste Krankenkasse √ľberhaupt geworden mit nunmehr nur noch 0,35% Zusatzbeitrag.

G√ľnstigste Kasse mit 0,20% Zusatzbeitrag ist jetzt die BKK W√ľrth, die aber nur betriebsbezogen w√§hlbar ist. Es folgt auf Platz 2 die AOK Sachsen-Anhalt als Regionalkasse ausschlie√ülich f√ľr Sachsen-Anhalt mit 0,30% Zusatzbeitrag sowie dann die f√ľr Hamburg und Nordrhein-Westfalen ge√∂ffnete BKK Euregio mit 0,35% Zusatzbeitrag.
Die g√ľnstigste in allen Bundesl√§ndern ge√∂ffnete Kassen ist die hkk Krankenkasse mit 0,39% Zusatzbeitrag.

Gr√∂√üte √Ąnderung ist aber, dass auch der Zusatzbeitrag nunmehr zur H√§lfte vom Arbeitgeber mit √ľbernommen wird. Das macht die Krankenversicherung f√ľr alle Arbeitnehmer g√ľnstiger - wobei gleichzeitig die Beitr√§ge zur Pflegeversicherung deutlich steigen.

√úber uns k√∂nnen Sie jetzt ganz einfach Ihre gesetzliche Krankenkasse wechseln bzw. vergleichen und dann wechseln. Voll automatisiert.