Mittwoch, 28.10.2020 18:00 Uhr

DAX: 11.561 -4,2% ESt50: 2.964 -3,5% TDax: 2.829 -2,9% Dow: 26.674 -2,9% Nas: 11.118 -2,8% Bitcoin: 11.249 -3,1% Euro: 1,1752 -0,2% Öl: 39,20 -3,7% Gold: 1.878 -1,4%

Wochenschlusskurs Freitag, 23.10.2020 18:00 Uhr

DAX: 12.660 +0,9% ESt50: 3.204 +1,0% TDax: 3.041 -0,4% Dow: 28.364 +0,5% Nas: 11.506 +0,2% Bitcoin: 10.966 -0,2% Euro: 1,1839 +0,2% Öl: 42,54 +0,2% Gold: 1.910 +0,3%

Freitag, 29. Januar 2016

Wichtig! SEB ImmoInvest AusschĂŒttung und Tilgung heute am 29.01.2016

Sehr interessant und wichtig fĂŒr alle Fondsinhaber des SEB ImmoInvest. Der sehr gute offene Immobilienfonds SEB ImmoInvest, der in der Wirtschaftskrise durch institutionelle Anleger durch schlagartige RĂŒckzahlungsaufforderungen in die Knie gezwungen wurde, so wie die gesamte Klasse der damaligen offenen Immobilienfonds, schĂŒttet heute zum 9. Mal an die Fondsinhaber Kapital aus. Ganz genau sind es 3 Euro je Anteil. NĂ€heres in dem Artikel von ProContra http://www.procontra-online.de/artikel/date/2016/01/seb-immoinvest-ausschuettung-und-tilgung .


FĂŒr weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen Versicherungsmakler Jens Artur Förster | Bankkaufmann, Finanzwirt (CoB) | unter 040-22 611 654 / foerster@youatnet-makler.de

Mittwoch, 27. Januar 2016

Vorsicht Löschung Ihres Freistellungsauftrages zum 01.01.2016

Ab dem 01.01.2016 verlieren alle FreistellungsauftrĂ€ge ohne Angabe der Steueridentifikationsnummer (TIN) ihre GĂŒltigkeit. Falls Sie schon von Ihrer Bank, Kreditinstitut, Genossenschaft angeschrieben wurden aber noch nicht reagiert haben, sollten Sie dies unbedingt nachholen und erledigen. Andernfalls wird jeder Cent Zinsertrag entsprechend versteuert!

Bei gemeinsamen FreistellungsauftrĂ€gen bitte nicht vergessen auch die TIN Ihres Ehegatten/Lebenspartners einzureichen. SelbstverstĂ€ndlich können Sie auch im Laufe des Jahres 2016 einen neuen Freistellungsauftrag einreichen, dieser gilt dann rĂŒckwirkend bei dem jeweiligen Instititut zum 01.01.2016. Mein Tipp: Erledigen Sie dies lieber demnĂ€chst, damit ist es dann erledigt. Viele BundesbĂŒrger werden sicherlich aufgrund Nichtinformation so zum Jahresende damit unverhofft zu einem Geldsegen fĂŒr den Vater Staat sorgen.


FĂŒr weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen Versicherungsmakler Jens Artur Förster | Bankkaufmann, Finanzwirt (CoB) | unter 040-22 611 654 / foerster@youatnet-makler.de

Dienstag, 26. Januar 2016

Neuerungen zum 01.01.2016 aus der Lebens- und Krankenversicherung

Zum 01.01.2016 treten sowohl in der Lebens- als auch in der Krankenversicherung neue Änderungen in Kraft, ĂŒber die wir Sie gerne informieren möchten.
  1. RĂŒrup-Rente
Ab 01. Januar 2016 erhöhen sich die Sonderausgaben, die in der SteuererklĂ€rung als BeitrĂ€ge in die RĂŒrup-Rente vom zu versteuernden Einkommen abgezogen werden können.
Diese erhöhen sich auf zukĂŒnftig 82 % statt der in 2015 möglichen 80 %.
Ebenfalls Ă€ndert sich der mögliche Höchstbetrag. Dieser wird von bislang 22.172 EUR fĂŒr Alleinstehende und 44.3744 EUR fĂŒr Verheiratete auf 22.766 EUR bzw. 45.532 EUR angehoben.
Personen, die in 2016 in Rente gehen, mĂŒssen zukĂŒnftig 72 % statt der in 2015 geltenden 70 % versteuern. Dieser Besteuerungssatz ist einmalig bezogen auf das Renteneintrittsalter festgelegt und wird in den Folgejahren fĂŒr die Personen, die bereits Rente beziehen, nicht weiter erhöht.
  1. Betriebliche Altersversorgung
Gerne möchten wir Sie auch ĂŒber die wichtigen Kennzahlen der betrieblichen Altersversorgung informieren, die ab 01.01.2016 GĂŒltigkeit haben.
    1. Steuerfreie HöchstbeitrĂ€ge fĂŒr Direktversicherung, Pensionskasse, Pensionsfonds (§ 3 Nr. 63 EStG)4 % der Rentenversicherung-Beitragsbessungsgrenze (West) 74.400 € sind 2.976 € p. a. = 248 € monatlich, zuzĂŒglich 1.800 €* p. a.
      *fĂŒr Neuzusagen ab 2005 und sofern keine Nutzung §40b EStG
    2. Mindestentgeltumwandlung (§ 1a Abs. 1 BetrAVG)1/160 der BezugsgrĂ¶ĂŸe sind 217,88 p. a. = 18,16 € monatlich
    3. Höchstgrenze des Übertagungswerts (§ 4 Abs. 3 BetrAVG)RV-BBG (West) in Höhe von 74.400 €
    4. Abfindungsgrenzen (§ 3 Abs. 2 BetrAVG)FĂŒr Renten 1% der BezugsgrĂ¶ĂŸe sind 29,05 € monatlich (West) und 25,20 € monatlich (Ost)
      FĂŒr Kapital 12/10 der BezugsgrĂ¶ĂŸe sind 3.486 € (West) und 3.024 € (Ost)
  1. Krankenversicherung
In der Krankenversicherung Àndern sich zum 01.01.2016 nachfolgende Werte:
    1. JAEG (Allgemeine Jahresarbeitsentgelt-Grenze):Die neue Versicherungspflichtgrenze betrĂ€gt 56.250 EUR
    2. BBMG (Beitragsbemessungsgrenze Kranken- und Pflegeversicherung):Im kommenden Jahr belĂ€uft sich das als Bemessungsgrenze festgelegte Arbeitsentgelt auf 50.850 EUR
Hieraus ergeben sich fĂŒr sie interessante GestaltungsspielrĂ€ume, was die eigenen Aufwendungen fĂŒr eine passende Ruhestandsplanung angeht, Genau dafĂŒr erhalten Sie eine persönliche Beratung, auf Ihre Vorstellungen hin angepasst, verbunden mit unseren cleveren LösungsvorschlĂ€gen.


FĂŒr weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen Versicherungsmakler Jens Artur Förster | Bankkaufmann, Finanzwirt (CoB) | unter 040-22 611 654 / foerster@youatnet-makler.de

Empfohlener Beitrag.

Kostenfreie Webinare tÀglich um 10:00 und 20:00 Uhr zum Thema: "Warum auch Du ab sofort in physisches Gold sparen musst."

Ihr Ansprechpartner: Jens Artur Förster, Bankkaufmann, Finanzwirt (CoB) GrĂŒnder, Inhaber YOU@NET®...