Freitag, 23.10.2020 18:00 Uhr

DAX: 12.660 +0,9% ESt50: 3.204 +1,0% TDax: 3.041 -0,4% Dow: 28.364 +0,5% Nas: 11.506 +0,2% Bitcoin: 10.966 -0,2% Euro: 1,1839 +0,2% √Ėl: 42,54 +0,2% Gold: 1.910 +0,3%

Wochenschlusskurse von Freitag, 09.10.2020 18:00 Uhr

DAX: 13.051 +0,1% ESt50: 3.273 +0,5% TDax: 3.174 +1,2% Dow: 28.562 +0,5% Nas: 11.551 +1,1% Bitcoin: 9.347 +0,7% Euro: 1,1827 +0,6% √Ėl: 42,76 -1,6% Gold: 1.926 +1,7%

Freitag, 18. April 2014

BU-Leistungsfall eingetreten? Unsere Kunden erhalten Experten-Unterst√ľtzung

Aus meiner Praxis als Versicherungsmakler, habe mittlerweile schon eine Handvoll BU-Leistungsanträge schnell und alle erfolgreich begleitet und abgeschlossen.

Das sind ausschließlich die von mir in den letzten 10 Jahren ausgesuchte Tarife und in Betreuung befindlichen Verträge, bei unterschiedlichen Versicherern.

Nun freue ich mich √ľber eine Kooperation mit einem richtigen Experten im Bereich der BU-Leistungsbeantragung zusammen zu arbeiten. Alle meine Bestandskunden die √ľber mich eine Berufsunf√§higkeitsabersicherung abgeschlossen haben, erhalten nach Ostern dazu eine Infomail.

Das bedeutet im Falle eines Falles, k√∂nnen wir gemeinsam entscheiden, ob wir eine externe Unterst√ľtzung mit ins Boot holen.

Dies gilt nat√ľrlich auch f√ľr zuk√ľnftige Kunden, die √ľber mich ihre existenziell wichtige Einkommensabsicherung, mit einer privaten BU absichern. Nur so ist der f√ľr uns alle bevorstehende Ruhestand finanziell abgesichert (kein Risiko mehr der Unterbrechung der eigenen Sparvertr√§ge, Rentenversicherung, Finanzierungsschutz, Eigenheimschutz, Lebensstandard Familienschutz).

Der Staat und Gesetzgeber bietet keine Absicherung,  auf der man sich ausruhen kann, aufgrund nicht vorhandener Tatsachen Kenntnisse. Entschuldigung aber ich nehme kein Blatt vor den Mund. Selbstst√§ndige, Berufseinsteiger, Sch√ľler, Studenten, Hausfrauen und eigenverantwortliche Frauen fallen gar ganz aus der gesetzlichen Wackelabsicherung der Erwerbsminderungsrente. Und auch viele Kunden f√ľhlen sich mit einer Miniabsicherung von 500 bis 700 Euro BU-Rente, die vor Jahren mal abgeschlossen wurde sicher. Hier hei√üt es Informieren und danach die Entscheidung zu Handeln.

Donnerstag, 17. April 2014

Frohe Ostern!

Ich w√ľnsche Ihnen und Ihrer Familie frohe Osterfeiertage!

Ich hoffe, Sie können die freie Zeit genießen und freue mich auf ein Wiedersehen hier auf ihrem Finanzblog, persönlich bei einem Webinar oder im nächsten Beratungsgespräch.

Ihr Jens Artur Förster

Mittwoch, 16. April 2014

Weisheit des Abends

"Die massen-psychologischen Reaktionen sind an der Börse wie im Theater: Hustet einer, hustet sofort der ganze Saal."
ANDRÉ KOSTOLANY, Börsenlegende

Tipp: √úbertragung eines Bausparvertrages

Liebe Kunden und Interessenten, ein Bausparer, der seinen Vertrag nicht selbst zur Finanzierung einsetzen (nutzen) kann oder will, hat die M√∂glichkeit, den Anspruch
auf das sogenannte zinsfeste Bauspardarlehen an einen Angehörigen weiterzugeben.

Die Verwandten können dann den zuteilungsreifen Bausparvertrag,
also das Bausparguthaben und zinsg√ľnstiges Bauspardarlehen, f√ľr eigene
wohnwirtschaftliche Zwecke verwenden. Voraussetzung ist, dass das
Bausparkonto mit allen Rechten und Pflichten auf den Angehörigen
√ľbertragen wird.

Die Bausparkassen berechnen oft etwa 0,2 oder 0,3 Prozent der Bausparsumme
als Geb√ľhr. Das Bausparinstitut muss nat√ľrlich mit der Vertrags√ľbertragung
einverstanden sein. Sie erteilt in aller Regel die Zustimmung, wenn der
Übernehmer ein Angehöriger gemäß Paragraf 15 Abgabenordnung (AO)
des Bausparers ist.

Solche Angehörigen sind: Verlobte, Ehegatten, Kinder, Verwandte und
Verschwägerte in gerader Linie, Geschwister, Kinder der Geschwister,
Ehegatten der Geschwister und Geschwister der Ehegatten, Geschwister
der Eltern, Personen, die durch ein längerfristiges Pflegeverhältnis
verbunden sind und miteinander in häuslicher Gemeinschaft wie
Eltern und Kind leben oder gelebt haben (Pflegeeltern und Pflegekinder).

Sie sehen, es macht durchaus Sinn laufend in einem Betreuungsverhältnis mit mir zu sein. Denn nur so ergeben sich auf einmal ganz neue Ideen, Möglichkeiten und Perspektiven, ihr hart verdientes Geld sinnvoll und effektiv angelegt oder investiert zu haben.
Ganz nach meinem Motto: Vorsorgen mit Köpfchen.
Gegen ein geringe Aufwandsentschädigung berate und helfe ich vorliegende Verträge anzupassen.

Dienstag, 15. April 2014

Enormes BU-Risiko f√ľr Berufspiloten

Die Gefahr berufsunf√§hig zu werden, wird beim Beruf des Piloten als extrem hoch eingestuft. Gerade als Berufspilot ist man dem besonderen Risiko des Lizenzverlustes ausgesetzt.  Die
Berufsunf√§higkeitsversicherung “Loss of Licence” bietet finanziellen Schutz, wenn der Versicherte aus gesundheitlichen Gr√ľnden als Berufspilot untauglich ist und somit seine berufliche Berechtigung verliert.

Auch ist Fakt, dass die wenigsten Piloten ein ganzes Berufsleben die hohen Anforderungen ihrer beruflichen Laufbahn erf√ľllen k√∂nnen. Bei nur den geringsten Anzeichen von psychischen oder auch physischen Problemen kann die Lizenz entzogen werden. Berufsunf√§hig zu werden, ist aus diesem Grund sehr hoch, sich dagegen abzusichern zwar sehr kostspielig – aber auch unumg√§nglich.

Aktuell kann man auch in den Medien die Thematik verfolgen, da die Pilotenvereinigung in den Verhandlungen mit den Fluggesellschaften,  hier eine Ber√ľcksichtigung in Richtung einer M√∂glichkeit fr√ľher in Ruhestand zu gehen. Hintergrund die massive anstrengend und verantwortungsvolle berufliche T√§tigkeit als Pilot.

Die sogenannte “Loss of Licence” sollte in einer ausreichenden H√∂he abgeschlossen werden, um zumindest ann√§hernd den Lebensstandart aufrecht zu erhalten. Hier orientiert man sich am Nettoeinkommen.

Achtung! Wichtig!

Die meisten Versicherungsgesellschaften, die eine “Loss of Licence” anbieten, gew√§hren eine Obergrenze f√ľr die versicherte Berufsunf√§higkeitsrente.

Hierbei und bei weiteren Fragen unterst√ľtze ich Sie gerne, da ich die Unterschiede der am Markt befindlichen Tarife kenne.


Empfohlener Beitrag.

Kostenfreie Webinare täglich um 10:00 und 20:00 Uhr zum Thema: "Warum auch Du ab sofort in physisches Gold sparen musst."

Ihr Ansprechpartner: Jens Artur F√∂rster, Bankkaufmann, Finanzwirt (CoB) Gr√ľnder, Inhaber YOU@NET®...